(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

ALLGEMEINES

Im Schuljahr 2017-18 werden an der VS Absam Dorf insgesamt 64 Kinder betreut. Da viele Eltern nur halbtägig arbeiten, bieten wir die Möglichkeit einer gestaffelten Abholzeit zwischen 14 und 14.15 Uhr oder zwischen 16.45 und 17 Uhr.
Die Rückmeldungen der Eltern darauf sind sehr positiv, sie sehen die Möglichkeit der verkürzten Betreuungszeit als Chance für sich und ihr Kind.
Eine Abholung zwischen 14.15 Uhr und 16.45 Uhr ist nicht möglich.
Im diesem Schuljahr sind zwei Freizeitbetreuerinnen der Gemeinde Absam für unsere Kinder da. Kathi und Marion betreuen die Schülerinnen und Schüler von 11.30 Uhr bis 14.15 Uhr bzw. bis 17 Uhr. Lehrerinnen der VS Absam Dorf übernehmen Unterrichtsstunden. Besonders freuen wir uns auch über ehrenamtliche Mitarbeiter und über Kontakte und gemeinsame Aktivitäten mit Kulturträgern in unserer Gemeinde.

 

ABLAUF, EINTEILUNG

Die gegenstandbezogene Lernzeit teilt sich in 5 Einheiten auf.
Hier versuchen wir unterschiedliche Schwerpunkte zu setzen. Neben einem Schulchor wird heuer auch Kochen angeboten. Außerdem versuchen wir den kreativen Anteil zu erhöhen.
Hier gehen die Aktivitäten von Leseaktivitäten über kreatives Arbeiten im Werkraum bis zum Musizieren
Natürlich werden die Kinder auch beim „Aufgabe machen“ begleitet und unterstützt. Das Ziel muss sein, dass alle Kinder ihre Aufgaben erledigt haben, wenn sie um 17 Uhr nach Hause gehen.
Selbstverständlich werden den Kindern auch Lernspiele, Arbeitsmaterial und Fördermaterial angeboten.

Das Mittagessen nehmen die Kinder im Altersheim ein.
Sie gehen um 12.30 Uhr (verkehrsfrei) dorthin, können somit frische Luft schnappen und auch die Veränderung des Ortes wirkt sich positiv aus.
Beim Essen kommt es nicht nur auf eine gute Zusammenarbeit an (die Kinder sind für das Austeilen der Tableaus, Einschenken der Säfte und das Abräumen und Saubermachen der Tische selbst verantwortlich) sondern auch auf das Miteinander mit den Bewohnern des Heimes.

 

UMFELDKONTAKTPFLEGE

GEMEINDEMUSEUM ABSAM

 

Montagsmuseum1gestaltenundbauen_thmb.jpghörspiel_thmb.jpg
Da die Volksschule Absam Dorf mitten in Absam positioniert ist, war und ist es uns ein Anliegen, örtliche Kontakte zu pflegen und Zusammenarbeit mit anderen Institutionen und Vereinen zu leben.
So besteht eine sehr enge Verbindung zum Gemeindemuseum Absam.
Dort werden die Kinder museumspädagogisch betreut. Hörspiel, Leseradio, Theater, bildnerische Kunst, Architektur……………………… sind Mittelpunkt dieser Arbeit. Präsentationen und Ausstellungen geben auch den Eltern Einsicht in diese Kooperation. Die Besuche im Museum werden individuell geplant und absolviert.

 

KOCHEN

Am Montag wird gekocht. Die NMS Absam stellt uns die Schulküche zur Verfügung. Es wird geschnipselt, gerührt, probiert und geschmaust. Auch der Ernährungsführerschein kann auf diesem Weg gemacht werden.

 

DIENSTAGSSPORT

Am Dienstagnachmittag nehmen sehr viele Kinder der Tagesbetreuung an der Unverbindlichen Übung „Bewegung und Sport“ teil und können sich in der neuen Sporthalle ausgiebig bewegen.

 

Auch das Lesen darf an den Nachmittagen nicht fehlen.

 

ARTICUS

Unsere Zusammenarbeit mit Articus wird nach einer kleinen Pause auf Grund des Neubaus der Articusräumlichkeiten wieder starten.

Mittwochs arbeiten Klienten von Articus und die Kinder der Tagesbetreuung zusammen an gemeinsamen Themen. Eine Papierwerkstatt und der Töpferworkshop wechseln einander ab.

Rücksicht, soziales Lernen und die Förderung der Kreativität soll für alle Beteiligten neben Freude und Spaß am Tun im Mittelpunkt stehen.

 

Englisch

Am Donnerstag wird bei uns Englisch gesprochen. In einer Unverbindlichen Übung setzen sich die Kinder spielerisch mit dieser Fremdsprache auseinander. Auch hier haben die Kinder der Tagesbetreuung Gelegenheit teilzunehmen.


Mit diesem eingeschlagenen Weg versuchen wir, Schule zu öffnen und den Kindern an jedem Tag etwas Besonderes anzubieten.
Sport, Musik, Theaterspielen und Kunst sollen einfließen und neben der schulischen Förderung und der Unterstützung bei den Hausaufgaben die Kreativität der Kinder anregen.


Die schulische Tagesbetreuung kostet pro Kind 35 Euro, jedes Mittagessen 3,50 Euro und wird von der Gemeinde Absam großzügig unterstützt.