(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

Ob Tennis, Schwimmen oder Nestlelauf - wir sind überall dabei. Nach tollen Schwimmtagen konnten sich die Kinder der zweiten Klasse über einen Freischwimmer- oder Frühschwimmerausweis freuen. Gratulation an die tollen Sportler!

Bilder finden Sie in der Galerie

Am Dienstag, den 20. Mai war es wieder soweit. Die gesamte Volksschule Absam Dorf nahm am Nestle Schullauf teil. Gut trainiert und bei traumhaftem Wetter reisten wir mit drei Bussen an und die Aufregung stieg. Nach Verteilung der Startnummern konnten schon die 1. und 2. Klassler ihre gute Form zeigen und liefen um die Wette. Voller Spannung wurden die kleineren Läufer von den Eltern, Lehrern und den ihren größeren Mitschülern angefeuert und zu Höchstleistungen motiviert. Letztere konnten nur wenige Minuten später ihre Topform unter Beweis stellen und rannten ebenfalls wie die Weltmeister um den Sieg. Angefeuert von ausgezeichnetem Publikum fanden sich zum Schluss sogar Benjamin Braun, Luca Pasrucker und Verena Glatzl auf dem Podest. Alle Kinder jedoch zeigten unglaubliche Leistungen und überboten zum Teil ihre persönliche Bestzeit!

Bilder finden Sie in der Galerie

Die Aufregung war groß, bis sich die Schüler der 3b Klasse am Freitag, den 9.5. zur Lesenacht der Fledermäuse trafen. Nach der freundlichen Begrüßung eines Vampirs und einem giftgrünen "Gallencocktail" richteten wir in unserem Klassenzimmer die Schlafplätze her. In vielen verschiedenen Stationen wurde gebastelt, gerätselt, gespielt,...und wunderbare "Vamperl"- Geschichten geschrieben. Später ging es dann nach Rum, wo wir Fledermäuse hautnah beobachten konnten und lustige Fledermausspiele spielten. Pünktlich zur Geisterstunde waren wir wieder in der Schule und wurden von vier gruseligen Gestalten im Dachboden überrascht. Der Schreck war groß, doch zum Glück waren diese Geister sehr freundlich und schenkten uns sogar leckere Cookies, nachdem sie die beste "Vamperl" Geschichte ausgewählt haben. Schlussendlich wurden doch die meisten müde und schliefen früher oder später ein. Es war ein spannendes, lehrreiches, lustiges und einzigartiges Abenteuer!

Bilder finden Sie in der Galerie

Das Trio Jütz begeisterte alle Zuhörer! Das Konzert führte tief in das Wirrwarr der Volksmusik hinein. Isa Kurz (Stimme, Violine, Akkordeon, Hackbrett), Daniel Woodtli (Trompete, Flügelhorn, Stimme) und Philipp Moll (Kontrabass, Stimme) brachten zahlreiche Instrumente mit und die Kinder hatten beste Stimmung. Auf dem Programm standen Klassiker wie "Tirol isch lei oans" oder "Fein sein beinander bleibn", aber eben anders interpretiert - und so kamen im Verlauf des Konzerts auch Kaffeetassen und Wassergläser als Rhythmusinstrumente zum Einsatz. Nachdem Jütz in einem Medley geschickt die Melodien von Pippi Langstrumpf und Fred Feuerstein eingebaut hatten, erklatschten die Kinder am Ende des Konzerts lautstark zwei Zugaben. Danke Jütz für dieses tolle Konzert!

Bilder finden Sie in der Galerie

Im Rahmen des Kulturservice besuchte Ch. W. Bauer die 4. Klassen. Gedichte und Lyrik können einfach sein und zum kreativen Schreiben motivieren. Es entstanden neben deutschen sogar französische und englische Elfchen. Mit kreativen Gedichtformen verging die Stunde wie im Flug.

Bilder finden Sie in der Galerie