(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

Die 4b Klasse fuhr im Rahmen des Heimatkundeunterrichts in die Landeshauptstadt und nahm diese genau unter die Lupe. Wir betrachteten verschiedene Sehenswürdigkeiten im Zentrum von Innsbruck und erfuhren viele Einzelheiten über sie. Die geschichtlichen Spuren von Innsbruck entdeckten wir im Stadtarchiv. Dort informierte man uns über die Entwicklung der Altstadt und über das Leben ihrer Bewohner. Zum Abschluss gestalteten die Kinder noch ein großes "Innsbruck - Plakat" zur Erinnerung an diesen lehrreichen Vormittag. Uns hat der Ausflug nach Innsbruck sehr gut gefallen und wir konnten viel Interessantes dabei lernen.

Bilder finden Sie in der Galerie

Alte Bekannte haben sich wieder getroffen. Die Zeit vergeht wie im Flug und aus den Kindergartenkindern sind mittlerweile schon 1. Klassler geworden. Höchste Zeit um ihre Freunde aus der 4. Klasse zu besuchen. Bei dieser gemeinsamen Aktion stand nun das künstlerische Gestalten im Vordergrund. In Kleingruppen, gemischt aus 1. und 4. Klasslern, bastelten die Kinder einen kunterbunten Herbstbaum. Die großen Schüler haben vorgezeichnet und die Kleinen angemalt bzw. ausgeschnitten. Während der Arbeit wurde natürlich auch viel erzählt, gefragt und erklärt. Es war wirklich spannend zu beobachten mit wie viel Freude die Kinder wieder gemeinsam Zeit verbrachten. Die fertigen Kunstwerke sind nun an den Klassentüren unserer Schule zu bewundern. Wir freuen uns schon wieder auf die nächste gemeinsame Aktion.

Bilder finden Sie in der Galerie

Am Dienstag, den 1.2.2011 besuchten die 3. und 4. Klassen im KIWI die Ausstellung von Lois Welzenbacher zum Thema Architektur. Gleich zu Beginn führte Herr Matthias Breit mit den Kindern ein kurzes, einführendes Gespräch. Es gelang ihm schnell das Interesse der Kinder zu wecken und über die zur damaligen Zeit außergewöhnliche Bauweise von Lois Welzenbacher aufmerksam zu machen. Anschließend betrachteten die Kinder die verschiedenen Modelle der Häuser und entdeckten dabei interessante Details. Besonders faszinierte sie das Haus Adam Bräu in Innsbruck. Mit kleinen Bauklötzen konnten die Kinder in Gruppen zuletzt noch einige Bauwerke selbst bauen, und so ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Der Besuch dieser Ausstellung hat sich auf alle Fälle gelohnt und Lehrer und Schüler bedanken sich auf diesem Weg noch einmal recht herzlich bei Herrn Breit für seine tollen Ausführungen.

Bilder finden Sie in der Galerie

Die beiden dritten Klassen nehmen an einem tirolweiten Schulprojekt "Babywatching" teil. Jeden Freitag bekommen wir Besuch von Florian (6 Monate) und dessen Mama Marion. Die letzte halbe Schulstunde der Woche beobachten die Schüler das Baby und die Mama, stellen Fragen, hinterfragen Gefühle und dürfen Florian sogar manchmal halten. Dadurch lernen die Kinder ihre eigene Gefühlswelt besser kennen und können Gefühle anderer respektieren.

Bilder finden Sie in der Galerie

In der 20. Schulwoche konnten die Kinder der 2b Klasse an 3 Tagen erste "Gehversuche" auf Langlaufschiern machen. Professionell angeleitet und unterstützt wurden sie dabei von der Trainerin Frau Liesi Unterfrauner. Mit lustigen Spielen und Übungen gelang es schnell, sich an die Langlaufschier zu gewöhnen und alle waren sich einig: diese Sportart hat großen Spaß gemacht!

Bilder finden Sie in der Galerie