(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

Am Dienstag , den 29.09.2009 starteten wir pünktlich um 7:30 in Absam, um mit dem Bus zum Hauptbahnhof nach IBK zu fahren. Dort erwartete uns bereits ein Team vom Alpenpark Karwendel (Andrea, Andreas), das uns dann den ganzen Tag begleitete und führte. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle für die tolle Betreuung.
Mit der Karwendelbahn ging es dann weiter bis Scharnitz, wo uns schon eine besondere Traktor Kutsche erwartete.
Josef führte uns mit seinem Traktor durchs Hinterautal bis an den Isarursprung.
Wir entdeckten bei unseren Forschungstätigkeiten mit Lupe, Kescher und Mikroskop viel Interessantes am und im Wasser.
Reinstes Quellwasser konnten wir später am Ursprung der Isar kosten und ein paar ganz Mutige tauchten sogar in das 4 Grad kalte Wasser ein. Wir lernten Pflanzen und Beeren kennen und konnten in unserem Forschertagebuch ein Erinnerungsbild aus dem Alpenpark gestalten. Zum Abschluss bauten wir noch etliche Steinmännchen, die im Naturpark nun an uns erinnern.
Um 18:30 kamen wir nach einem langen, aber unvergesslichen Erlebnistag im Alpenpark Karwendel wieder gesund nach Hause!

Bilder finden Sie in der Galerie

Die 3. Klassen marschierten am Dienstag bei traumhaftem Wanderwetter in das Halltal hinein. Nach einem angenehmen und lustigen Fußmarsch gönnte sich die Truppe eine wohlverdiente Stärkung, bevor es weiterging und beim Eingang zum Trinkwasserstollen endete. Dort wurden wir vom Herrn Fischler freundlich in Empfang genommen und in den kühlen Stollen geführt. Wir marschierten ca. 900 Meter in den Berg hinein und konnten schließlich die beeindruckenden Wasserquellen betrachten.Nach einiger Zeit der Faszination über das kristallklare Wasser machten wir uns wieder auf den Weg ins Freie und wanderten gemütlich zurück zur Schule.

Bilder in der Galerie

Am 22.9.2009 war es wieder einmal soweit.Die Gemeinde Absam veranstaltete  mit 78 anderen Tiroler Gemeinden den autofreien Tag.
Besonders die Absamer Volksschüler waren eifrig bei der Sache.Gemeinsam verbrachten die Kinder der VS Absam Dorf und die Kinder der VS Absam Eichat einen autofreien Nachmittag bei wunderbarem frühherbstlichen Wetter.
Einige fuhren mit dem Rad, die anderern kamen zu Fuß, um bei den vielen Bewegungsstationen mitzumachen, die im Schulgarten der VS Absam Eichat vorbereitet waren. "Autofrei ich bin dabei!" Das war an diesem Nachmittag das Motto unserer Absamer Volksschulkinder.

Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Die 3. Klassen besuchten im Rahmen des Heimatkundeunterrichts ein Klassenzimmer im alten Feuerwehrhaus.
Herr Steindl zeigte den Schülern dort die damaligen Schulmöbel sowie die einzelnen Unterrichtsgeräte. Ganz fasziniert waren die Kinder von den alten Schulbänken, den Schreibtafeln und einem Lehrerstock aus Tiersehnen. Sie wurden genauestens in die früheren Unterrichtssitten eingeführt, konnten Fragen stellen und stellten Vergleiche zu ihrem jetzigen Schulleben her. Die Kinder durften an diesem Tag wirklich eine beeindruckende Begegnung mit der Schule „anno dazumal“ machen.
Bilder finden Sie in der Galerie.