(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

Die Vormittage des 1. und 2.6.10 standen ganz im Zeichen des Fahrrades und dessen Verkehrstüchtigkeit. Kinder als auch Eltern waren von der AUVA zum Radworkshop am Sportplatz eingeladen. Bei einem Hindernisparcour konnten die Kinder ihr Fahrkönnen unter Beweis stellen. Die anschließende Kontrolle der Fahrräder sowie der Helme war sehr aufschlussreich. Wir haben viel gelernt und es hat auch großen Spaß gemacht.

Bilder finden Sie in der Galerie

Am Samstag, den 17.April trafen sich viele freiwillige Helfer aus den 3. Klassen zum Müllsammeln in Absam. Wir unterstützten die Aktion der Gemeinde "Sauber statt Saubär". Um 9.00 Uhr starteten wir hoch motiviert, ausgestattet mit Handschuhen und Müllsäcken unsere Route in den Feldern. Jedes einzelne Kind erledigte seine Aufgabe sehr gewissenhaft und alle waren richtig überrascht welchen Müll man auf Wegen und in Feldern so findet. Nach zwei Stunden deponierten wir unsere vollen Müllsäcke und machten uns auf den Weg zum Feuerwehrhaus, wo eine ausgezeichnete Mahlzeit auf uns wartete. Dort ließen wir es uns so richtig schmecken und bekamen auch noch einen Eisgutschein vom Herrn Bürgermeister. Danke!

Bilder finden Sie in der Galerie

Im Sommer ist es warm, im Winter kalt. Im Herbst ist es stürmisch und im Frühling macht der April, was er will. Das ist unser Klima. Doch das Klima verändert sich und braucht Schutz. Wie können wir das Klima verändern und einen Beitrag zum Klimaschutz leisten? "Du und das Klima" so lautete heuer das Thema des Raika Malwettbewerbs. Unsere Volksschulkinder nahmen ein Blatt Papier und Stifte sowie Kleber und Schere und malten was ihnen zum Thema Klima einfiel und wie wir uns für das Klima einsetzen können. Wunderschöne Kunstwerke sind entstanden und die Künstler wurden am Montag für ihre Zeichnungen geehrt.

Schulsiegerin - Judith Waldner (4b Klasse)

1a Klasse: (1) David Fürst, (2) Maria Sponring, (3) Hannah Geiger                                               1b Klasse: (1) Helene Strassl, (2) Leonie Steiner, (3) Clemens Glatzl

2a Klasse: (1) Jeremia Kira, (2) Weronika Szczeszek, (3) Anna-Maria Obleitner                         2b Klasse: (1) Mattea Sporn, (2) Melanie Tilg, (3) Magdalena Eder

3a Klasse: (1) Lius Kraft, (2) Xaver Schwarz, (3) Linda Kerscher                                                    3b Klasse: (1) Sophia Gschwendtner, (2) Juliana Biechl, (3) Laura Wolf

4a Klasse: (1) Elisabeth Gschösser, (2) Dominik Strasser, (3) Lovis Somer                            4b Klasse: (1) Jakob Linser, (2) Thomas Übleis, (3) Theresa Pöschl

Bilder von der Preisverleihung finden Sie in der Galerie

Aufregung, Spannung und Neugier beschreiben in etwa die Stimmung beim Eintreffen der Kinder am Freitag Abend. Wir schlafen in der Schule und wollen herausfinden ob es tatsächlich ein Schulgespenst gibt. Die ganze Lesenacht stand unter dem Motto "Das kleine Gespenst" von Otfried Preußler. Nach einem leckeren Abendessen durchwanderten wir verschiedene Stationen, wo man nach jeder erledigten Aufgabe einen Schlüssel bekam. Diese Schlüssel erwiesen sich anschließend als eine Geheimbotschaft, welche uns in den Turnsaal führte. Dort begann dann die Schatzsuche durch das ganze Schulhaus bis zur Geisterstunde. Jetzt wurde es spannend! Mit Taschenlampen bewaffnet schlichen wir mutig hinauf in den Dachboden. Plötzlich war nur noch lautes Kreischen zu vernehmen. Aber nach einem kurzen Schock stellte sich heraus, dass die Gespenster freundlich waren und sie beschenkten uns mit Zuckerln. Morgens frühstückten wir noch gemütlich und machten uns auf den Weg nach Hause, um etwas Schlaf nachzuholen. Es war ein tolles Abenteuer!

Bilder finden Sie in der Galerie

Am Mittwoch, den 19.5.10 war es endlich soweit. Die 1a Klasse, die 3a Klasse und die unverbindliche Übung Bewegung und Sport fuhren nach Innsbruck um am Nestle Schullauf teilzunehmen. Zum Glück spielte das Wetter mit und so konnte einem aufregenden Wettkampf nichts mehr im Wege stehen. In den Turnstunden zuvor wurde immer fleißig trainiert und deshalb waren die Kinder topmotiviert und sehr aufgeregt. Auf die Plätze - fertig - los! Alle Läufer haben sich richtig ins Zeug gelegt und ihre beste Leistung gezeigt, was so manche Eltern und Lehrer ins Staunen versetzt hat. Die Kinder waren wirklich spitzenmäßig unterwegs und für Raphael Grogger hat es sogar einen Stockerlplatz gegeben. Gratulation an alle!

Bilder finden Sie in der Galerie