(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf
(c) VS-Absam-Dorf

Am Mittwoch 24.6.2009 war es soweit. Die beiden ersten Klassen luden zum Buchstabenfest und sehr viele Mamas, Omas und Geschwister kamen.
An acht Stationen wurde fleißig gearbeitet, es wurde z.B eine Buchstabenkette gebastelt, Hexenwasser zum Thema X getrunken oder Fühlbuchstaben gefühlt. Auch für das leibliche Wohl wurde gesorgt, Kuchen, Muffins und Obst wurde in reichlichem Maß zur Verfügung gestellt.
Die Lehrerinnen bedanken sich für die Mitarbeit und hoffen, dass allen das Fest gefallen hat.

Am 14.05.2009 besuchten wir Kinder der Nachmittagsbetreuung im Zuge der Lesenacht den Radfahrverein Absam.
Der Verein führte uns die Kunst des Hochradfahrens vor und nachdem wir selber unser Geschick auf dem Hochrad und beim Fahren durch einen Geschicklichkeitsparcours unter Beweis gestellt hatten, wurde für uns auch noch gegrillt.
Nach diesem tollen Erlebnis fuhren wir zur Schule zurück, wo wir eine abenteuerliche Lesenacht mit Schatzsuche, Mutprobe, Gruselgeschichte, etc. erlebten.

Eislaufen in HallAm Freitag, den 16.1.09 besuchten 5 Klassen unserer Schule den Eislaufplatz in Hall. Einige gingen zu Fuß und die kleineren Schüler fuhren mit dem Bus. Alle hatten großen Spaß auf dem Eislaufplatz und konnten ihre Kunststücke vorführen. Manche Kinder spielten lustige Fangspiele mit Klassenkameraden oder Freunden aus anderen Klassen, andere wiederum drehten in Ruhe ihre Runden am Eis und einige versuchten sogar das Rückwärtslaufen zu erlernen. Zu Mittag sind alle wieder gesund und munter bei der Schule angekommen.

Sehr geehrte Eltern! Am Donnerstag, 12. März endet der Vormittagsunterricht nach der dritten Stunde.  Dann werden an allen Schulen Versammlungen abgehalten, um die möglichen Folgen der Forderungen der Frau BM Dr. Claudia Schmied zu beraten. 2 Stunden mehr Unterricht pro Woche klingt Außenstehenden nicht nach viel an Mehrbelastung, dazu kommt die versprochene Beschäftigungsgarantie. Es wäre allerdings einfach zu glauben, dass diese Stunden bzw. Kosten genau an den Schulstandorten rückinvestiert werden, wo sie eingespart wurden. Sie wandern möglicherweise an die neue Mittelschule, an AHS und BHS, an Lehre mit Matura, an die Renovierung von Bundesschulen, an die Bildung von Kleingruppen usw. Die größten Verluste sind an den kleineren Volksschulen und im Sonderschulbereich zu vermuten. Da für die angekündigten Maßnahmen kein Plan vorliegt, werden Schüler und Eltern den Spareffekt erst merken, wenn vielleicht gerade ihre Lehrerin an einer anderen Schule unterrichtet.In diesem Sinne bitten wir unsere Elternschaft um Verständnis. 

Mit freundlichen Grüßen  

Jutta Eberle

Den offenen Brief der Bundesministerin finden Sie hier

Langlaufen in GnadenwaldBei perfekten äußeren Bedingungen konnten die beiden 2ten Klassen zwei Tage in Gnadenwald Langlaufen. Mamas und Papas fuhren uns für jeweils zwei Stunden zum Wiesenhof, wo uns Herr Hannes Steindl (Nordic family Absam) und seine Helferinnen bei unseren ersten Skatingschritten betreuten. Mit vielen Spielen und guten Übungsreihen konnten die Kinder schnell Fortschritte machen. Danke an alle, wir hatten sehr viel Spaß!